Die Königsdiziplin

Brennnesseln

Es geht um wilde Kräuter im Smoothie. Zugegeben im Moment ist Anbetracht des Wetters nicht die optimale Zeit zum Sammeln von Wildkräutern. Aber man kann sich gedanklich schon einmal für das nächste Frühjahr rüsten. Grüne Kräuter heben unsere Smoothies auf eine neue Stufe. Gegen diese geballte Kraft an Mikronährstoffen kommt kein Biosalat an. Man sollte aber nur solche Wildkräuter sammeln die man kennt. Für den Anfang tut es Löwenzahn, Brennsessel und Spitzwegerich. Später kann man dann nach entsprechender Fortbildung das Sammelspektrum erweitern. Energie reichere Nahrung im Sinne von “Lebendiger Nahrung” kann man  kaum finden. Außerdem sollte man vor allem am Anfang damit nicht übertreiben. Unser Körper muss sich erst langsam an die neue Nährstoffdichte der Nahrung gewöhnen. Seitdem ich den Löwenzahn als Nahrungsmittel entdeckt habe, kommt mir mein wilder Garten vor wie ein kleines Schlaraffenland. Frei nach dem Motto “Ernten ohne zu säen”.