Grünes Smoothie aus dem Supermarkt?

016_04

Mein erstes Smoothie aus dem Kühlregal. Die Firma “true fruits Gmbh” verkauft ein “green smoothie”  in der 250 ml Glasflasche mit Grünkohl, Apfel, Banane als Hauptbestandteile. Kann ein Supermarktsmoothie an einen frischen Selbstgemixten heranreichen?

Die Leute von “true fruits” haben launige Sprüche auf der Flasche untergebracht, wie z.B “garantiert ohne Mett” und das sie ” Ärger mit ihrer Oma hatten “, weil  das Grünkohl Originalrezept …usw. Aber macht der Inhalt der Flasche genauso viel Spaß wie der Text auf der Flasche? Zunächst bin ich überrascht. Dieses Smoothie ist ungeöffnet zwei Monate haltbar? Wie geht das denn? Na gut, vielleicht haben die irgendeinen Trick. Also ab damit ins Glas.

Aber was ist das, die Farbe hat einen schrecklichen Grauton und der Geschmack ist jämmerlich. Wer das für ein grünes Smoothie hält hat ehrlich keine Ahnung. Jetzt weiss ich auch warum eure Oma sauer ist, dieses Smoothie ist definitiv  nicht zu gebrauchen!

Damit ist doch eines klar, die Grundidee vom grünen Smoothie ist nicht Supermarkt- kompatibel und entspricht nicht der Philosophie der Erfinderin: Der Mensch braucht frisches Grün,  je frischer desto besser!

Ein Gedanke zu „Grünes Smoothie aus dem Supermarkt?

  1. Hallo. Das ist ja wie erwartet. Denn grün zu grau geht schnell, wenn ohne Zusatzstoffe. Aber das macht ja den grünen Smoothie aus. Ich bin derzeit aber wieder auf dem Salat-Trip. Denn es gibt wieder leckere Salate frisch zu kaufen und die schmecken jetzt erst mal wieder ne Zeit lang. Wenn ich dann wieder den Geschmack variieren will, dann hol ich den Mixer wieder raus. Grüße aus Hamburg Winterhude, Jörg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>