Nie wieder Sodbrennen!

Es gibt viele Krankheiten, wo die grünen Smoothies eine positive Wirkung zeigen. Vor allem solche, die mit der Verdauung und dem Stoffwechsel zu tun haben. Das ist auch relativ leicht zu erklären. Wir bieten unserem Körper hier ein überreiches Nährstoffangebot in einer Form, die für den Organismus sehr leicht verwertbar ist. So sind selbst rohe Grünkohlblätter leicht verdaulich, weil bereits aufgeschlossen. Um ehrlich zu sein, sogar besser zu verdauen als im gekochten Zustand! Ich kenne etliche Menschen in meinem Freundeskreis, die mit den grünen Smoothies ihr Sodbrennen losgeworden sind. Ich selber habe im Übrigen die gleiche Erfahrung gemacht. Ein weiterer Aspekt dieser gesunden Ernährung ist sicherlich der damit stark ansteigende Verzehr von Blattgrün aller Art, das in den Smoothies steckt und das viele segensreiche Wirkungen hat auf unseren Körper (Basisch wirkend, Vitamin K ). Damit will ich nicht behaupten, die grünen Smoothies wären so etwas wie ein Allheilmittel. Aber es ist schon sehr erstaunlich, bei wie vielen Gesundheitsstörungen eine Wirkung festzustellen ist, angefangen von Verdauungsstörungen bis zu Schlaflosigkeit oder auch Gelenkentzündungen.

Das Schönste dabei ist, man kann seine gewohnte Ernährung beibehalten. Schon indem man die Smoothies zusätzlich in seinen Ernährungsplan einbaut, beginnen sie ihre positive Wirkung zu entfalten. Kaum jemand gibt die grünen Smoothies wieder auf, wenn man einmal damit begonnen hat.

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>