Warum sind grüne Smoothies so gesund?

Die geniale Idee, grüne Blätter mit Früchten zu mixen und daraus ein wohlschmeckendes Powergetränk zu machen, hat eine Vielzahl von positiven Aspekten. Einmal erschließen wir uns das gesamte Nährstoffpotential der grünen Blätter. Deren Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen, essenziellen Aminosäuren, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen übersteigt die Inhaltsstoffe der entsprechenden Gemüse bei weitem. Das überrascht sie vielleicht, ist aber tatsächlich wissenschaftlich untermauert.

Außerdem würden wir niemals bei einer normalen oder auch vegetarischen Durchschnittskost solche Mengen davon zu uns nehmen. Der Anteil an Blattgrün in der Ernährung steigt durch den regelmäßigen Genuss von grünen Smoothies explosionsartig. Zudem bereitet der Hochleistungsmixer das Blattgrün so auf, dass wir die Nährstoffe überhaupt im rohen Zustand verwerten können. Das Kochen würde die Nährstoffe zwar auch aufschließen, sie aber auch teilweise zerstören. Damit erfüllen wir also automatisch eine alte Forderung der alternativen Ernährungswissenschaften:

“Lasst unsere Nahrung so natürlich wie möglich”

“Der grüne Smoothie enthält praktisch alle Vitalstoffe, die der Mensch braucht”
Dr. Guth aus “Grüne Smoothies-die supergesunde Minimahlzeit aus dem Mixer”

” Bitterstoffe mobilisieren Abwehrkräfte “. Ein Beitrag des ZDF

Laila Santini, die wohl hübscheste Smoothie Botschafterin im Netz

Kimberly Snyder, die bekannte amerikanische Smoothiefee